Warenkorb

0

Dein Warenkorb ist leer

Hier einkaufen

1. Sind die Versandkosten bei euch wirklich immer frei?

Ja. Wirklich. Immer. 

2. Ich habe eine Frage zu meiner Bestellung

Deine Bestellung ist unterwegs auf den verschlungenen Pfaden durch den Kaffeedschungel verloren gegangen oder beschädigt bei dir eingetroffen?

Dann melde dich unter: kaffee@frida-fritz.de bei uns - wir sorgen schnellstmöglich für Ersatz.

3. Wie erreiche ich euch?

Wenn es um deine Bestellung geht am besten per Email: kaffee@frida-fritz.de. 

Wenn du uns aus anderen Gründen schreiben möchtest, gerne auch per Email oder auf unseren Social Media Kanälen.

4. Wie wird der Kaffee bei Frida & Fritz entkoffeiniert?

Wir verwenden nur Kaffee, der mit dem Wasser- oder CO2-Verfahren entkoffeiniert wird. Deswegen verwenden wir in unseren Blends auch keinen Robusta-Kaffee, da dieser nur mit chemischen Mitteln entkoffeiniert werden kann. Das wollen wir nicht.

5. Woher stammt euer Kaffee?

Unsere Kaffees kommen aus der ganzen Welt. Wir kaufen nur die besten Rohkaffees und gehen dabei sehr selektiv vor. Daher unterscheiden die Herkunftsländer sich immer wieder abhängig von Ernte, Saison und Umwelteinflüssen. Einige Heimatgebiete unserer Kaffees sind:

  • Brasilien
  • Indien
  • Tansania
  • Äthiopien
  • Mexiko
  • Costa Rica
  • Honduras
  • Kolumbien 
  • Uganda
  • und viele weitere, wunderbare Kaffeeregionen.

Daraus kreieren wir verschiedene Blends, um die jeweils besten Eigenschaften dieser Bohnen zu kombinieren.

6. Wie wird euer Kaffee geröstet?

Wir rösten selbst in unserer Partnerrösterei im wunderschönen Chiemgau. Unsere Kaffees werden ausschließlich in Langzeitröstung im traditionellen, handwerklichen Trommelröstverfahren geröstet.

7. Wie lange kann ich euren Kaffee aufbewahren?

Kaffee wird nicht wirklich schlecht. Nach einiger Zeit schmeckt er einfach nicht mehr so gut. Entkoffeinierter Kaffee verliert sein Aroma etwas schneller. Das liegt daran, dass die Bohnen durch den zusätzlichen Verarbeitungsschritt des Entkoffeinierens poröser sind als nicht-entkoffeinierte Bohnen. Durch die Porösität tritt auch gerne manchmal etwas Kaffeeöl aus, was bereits während des schonenden Röstvorgangs passiert. Das erkennst Du manchmal am öligen Schimmer auf den Kaffeebohnen. Dies ist kein Qualitätsmangel, allerdings sind dadurch die Bohnen etwas empfindlicher auf Wärme, Licht und Luft. Darum haben wir uns für 450g-Packungen für alle unsere Kaffeesorten entschieden. Damit es nicht zu lange dauert, bis die Packung leer ist und du wieder frisch gerösteten Kaffee bestellen kannst. Da unsere Verpackungen jedoch auch luftdicht verschlossen werden können, haben wir uns nun entschieden bei drei unserer Sorten (Himalaya, Marrakech & Sahnebonbon) auch eine 1 kg Packung anzubieten. So hast du von deinem Lieblingskaffee immer genug zu Hause. Wir rösten regelmäßig frisch, sodass der Kaffee nur wenige Tage bis Wochen alt ist, wenn er bei dir in die Mühle kommt.

8. Wie lagere ich den Kaffee am besten?

Licht, Wärme und Feuchtigkeit sind die Feinde des Kaffees. Also: trocken, lichtgeschützt und nicht zu warm.  Schau auch, dass du die Bohnen nur Portions weise mahlst, da die Bohnen das Aroma besser und länger beibehalten, als der gemahlene Kaffee. 

9. Wie bereite ich den Kaffee am besten zu?

Die ideale Zubereitung für unsere Kaffeesorten findest du immer genau beschrieben auf der Verpackung. Unabhängig von der Zubereitungsmethode empfehlen wir dringend, den Kaffee frisch zu mahlen. Nur dann bleiben möglichst lange die vielfältigen Aromen bestehen, die den vollen Geschmack in deiner Tasse ausmachen.

10. Gibt es bei euch nur ganze Bohnen oder auch gemahlenen Kaffee?

Wir haben uns bewusst entschieden, aus Qualitätsgründen keinen bereits gemahlenen Kaffee anzubieten. Die Qualität und Aromatik von Kaffee lässt mit jedem Verarbeitungsschritt nach. Deswegen möchten wir, dass der Kaffee so spät wie möglich gemahlen wird. Direkt vor dem Gebrauch. Nur so kommst du in den vollen Genuss unserer handverlesenen, perfekt gerösteten Bohnen und trinkst Kaffee, der wirklich einmalig gut schmeckt.

11. Was bedeutet "briefkastenfreundlich"?

Unsere Kaffeeverpackung, die Füllmenge und die Versandverpackung für die 450g-Einzelpackungen haben wir so designt, dass die Sendung in die meisten Briefkästen passt. Der Kaffee ist also bei dir sobald er ankommt. Nicht in der Packstation oder beim Nachbarn  - vielleicht würde der sich allerdings auch freuen? Außerdem ist uns wichtig, möglichst wenig "Müll" mitzuschicken in Form von überflüssigem, aufgedunsenem Verpackungsmaterial. 

12. Woher kommt der Preis?

Guter Rohkaffee ist teuer und wir verwenden nur Premiumbohnen von den Rohkaffeehändlern unseres Vertrauens. Wir entkoffeinieren ausschließlich mit Wasser oder CO2 - das sind umfangreiche und aufwendige Prozess-Schritte, die natürlich Geld kosten.

    13. Was passiert bei euch mit den alten Kaffeesäcken?

    Unsere Kaffeesäcke haben ein zweites Leben. Sie werden zur Dachdämmung mit Naturstoffen wiederverwendet!

    14. Was für Bohnen stecken in Euren Kaffees?

    100% Arabica. Nicht, weil das ein Qualitätsmerkmal darstellt (es gibt auch hervorragenden Robusta) - sondern weil Robusta (derzeit) nur mit Chemikalien entkoffeinert werden kann. Das wollen wir nicht.

    15. Ist Euer Kaffee für mich verträglich?

    Das können wir nicht sagen, da alle Menschen unterschiedlich auf Kaffee reagieren und es viele Gründe dafür geben kann Kaffee gut oder schlecht zu vertragen. Wir tun allerdings alles dafür, dass wir guten Kaffee machen.

    Wir rösten handwerklich im traditionellen Trommel- und im Langzeitröstverfahren und kaufen ausschließlich sehr gute Rohkaffees ein. Dadurch sind einige Stoffe im Kaffee reduziert auf die vielleicht manche Menschen mit Beschwerden reagieren können.

    Espresso wird von vielen Menschen besser vertragen als Filterkaffee. Wichtig ist dabei, dass der Espresso nicht zu lange extrahiert wird. Also statt einem Lungo besser den Espresso einfach mit heißem Wasser verlängern („Americano“).

     

     

    Du hast noch mehr Fragen? Dann schreib uns an: kaffee@frida-fritz.de